Einrichtung einer Mobilitätsstation im Stadtbezirk Schildesche

Prüfantrag:
Die Verwaltung wird gebeten zu prüfen, wo in Bielefeld-Schildesche (zum Beispiel
Universität/Bültmannshof oder Endhaltestelle Babenhausen Süd) eine
Mobilitätsstation eingerichtet werden kann. Die Mobilitätsstation ist ein im
Personenverkehr genutzter Verknüpfungspunkt zwischen verschiedenen
Verkehrsträgern. Als Erweiterung zur Parkmöglichkeit bietet eine Mobilitätsstation vor
allem Übergangspunkte zum Carsharing, Bikesharing, Scootersharing oder dem
privaten Fahrrad. Die Station sollte mindestens folgende Ausstattungsmerkmale
aufweisen:
– Car-, Bike- und Scootersharingangebote
– Sichere und wettergeschützte Radabstellbügel
– Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

Begründung:
Im Rahmen der Verkehrswende ist es wichtig, den Bürger*innen eine Vielzahl von
Fortbewegungsmöglichkeiten in zentraler Lage anzubieten. Durch die Verknüpfung
von verschiedenen Mobilitätsangeboten an einem Standort wird ermöglicht, dass das
multimodale Verkehrsverhalten der Bürger*innen unterstützt wird. Hierdurch kann der
Übergang zwischen Verkehrsmitteln vereinfacht werden und somit die Nutzung von
umweltverträglichen Transportmitteln gestärkt und eine Mobilität ohne eigenen PKW
ermöglicht werden. Darüberhinaus steht den Nutzern der Alternativangebote auch
ein zentraler Abgabepunkt zur Verfügung, wodurch das wilde Parken insbesondere
der Leihfahrräder und Elektroscooter verringert wird.

gez.
Ruth-M. Wegner
Jörg Benesch
Bernd Adolph

An: Bezirksamt Jöllenbeck, Frau Marina Knoll-Meier