Können die Stadtwerke Bielefeld ihre Wasserstoff-Tankstelle für Busse zukünftig auch für Privatkunden zur Verfügung stellen?

Anfrage:
Können die Stadtwerke Bielefeld ihre Wasserstoff-Tankstelle für Busse zukünftig auch für
Privatkunden zur Verfügung stellen?

Begründung:
Neben dem Umstieg auf E-Mobilität überlegen immer mehr Bielefelder, zukünftig auf mit
Wasserstoff betriebene PKWs zu setzen, die inzwischen auch von Bielefelder Autohäusern angeboten
werden und eine besonders günstige Öko-Bilanz haben, soweit der Wasserstoff aus erneuerbarem
Strom hergestellt wird (wie es die Stadtwerke Bielefeld ja u.W. planen). Auch Bürger aus Schildesche
überlegen, sich einen mit Wasserstoff betriebenen PKW anzuschaffen. Größtes Hindernis: Die
nächste Wasserstoff-Tankstelle befindet sich in Rheda-Wiedenbrück. Zwar ist für die „Wasserstoff-
Modellregion OWL“ wohl auch für Bielefeld eine solche Tankstelle geplant, wer sie errichtet will und
für wann das geplant ist, ist uns bisher nicht bekannt. Die Stadtwerke Bielefeld könnten hier eine
Lücke schließen, ggf. nur für eine Übergangszeit.

gez.
Ruth-M. Wegner
Jörg Benesch
Bernd Adolph

An: Bezirksamt Jöllenbeck, Frau Marina Knoll-Meier