Einrichtung einer Tempo-30-Zone in der Adolf-Reichwein-Str. und Ludwig-Beck-Str.

Antrag:
Die BV Schildesche beantragt, in den o.g. Straßen eine Tempo-30-Zone einzurichten.

Begründung:
In einer Bürgeranfrage hatte ein Anwohner im Januar ds.Js. vorgeschlagen, in den o.g. Straßen eine
„verkehrsberuhigte Zone“ einzurichten. In der Antwort hatte das Amt für Verkehr u.a. darauf
hingewiesen, dass die formalen Voraussetzungen für die Beschilderung als Anliegerstraße oder die
Anordnung von Anwohnerparken nicht vorliegen, wohl aber für die Ausweisung als Tempo-30-Zone.
Da mit dieser Maßnahme eine Verlangsamung des Verkehrsflusses und damit eine höhere Sicherheit
für die Anwohner*innen und auch eine gewisse Lärmreduktion erreicht werden können, beantragt
die BV nun eine entsprechende Anordnung.

gez.
Ruth-M. Wegner
Jörg Benesch
Bernd Adolph

An: Bezirksamt Jöllenbeck, Frau Marina Knoll-Meier