Andre ins Amt eingeführt

Andre Flöttmann: Meine Stimme für fundierte Kinderrechte im Grundgesetz

In der ersten Sitzung nach der Sommerpause, am 1.9.2022, wurde Andre Flöttmann offizell in sein Amt eingeführt. Er rückt für Renate Niederbudde nach, die am 1.8.2022 aus der Bezirksvertretung ausgeschieden ist. Der 49-Jährige ist verheiratet und hat zwei Kinder. Hauptberuflich ist er Vater und Hausmann, nebenberuflich arbeitet er als IT-Kaufmann. „Mein politischer Schwerpunkt ist die Familienpolitik, dort insbesondere Kinder- und Jugendrechte. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.“